Gemeinde Schollbrunn

Ehrungen der Blutspender

27.03.2018 Gleich drei Jubilare aus Schollbrunn konnten während der vergangenen Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 21.03.2018, für ihr Engagement als Blutspender geehrt werden. Bürgermeisterin Kohlroß begrüßte hierzu den Bereichsleiter des Bayer. Roten Kreuzes von Kreuzwertheim, Herrn Gerhard Heitmann und seinen Stellvertreter Kevin Goldschmitt.

Ehrung der Blutspender 2018.jpg

Die Gemeinde sprach den Spenderinnen und Spendern ihren Dank aus, besonders folgenden Personen, die zusammen ungefähr 160 Liter Blut gespendet haben:

 

Inge Simon                             100 x Blutspenden

Rainer Engelhardt                    100 x Blutspenden

Gertrud Kohlroß                      125 x Blutspenden

 

Gerhard Heitmann, Leiter der Rotkreuzbereitschaft Kreuzwertheim hielt ein Dankes-Plädoyer für die Schollbrunner Blutspender. 648 Bürger/innen aus Schollbrunn dürften Blut spenden; 3,1 % derer spenden tatsächlich, dies sind 51 Bürger/innen. Das Durchschnittsalter der Blutspender in Schollbrunn liegt bei 49,3 Jahren. Er nutzte die Gelegenheit und forderte die Zuhörer auf, als Multiplikator zu fungieren und das Interesse zum Spenden des lebensrettenden Bluts vor allem an die Jugend weiterzugeben.

Herr Heitmann übereichte jeweils eine Ehrenurkunde und die Ehrennadel des Bayerischen Roten Kreuzes. Bürgermeisterin Thea Kohlroß erläuterte die Wichtigkeit des Blutspendens. Die Spender fungieren als Lebensretter, weil sie ihr eigenes Blut für andere Menschen spenden. Sie dankte den Blutspendern für ihre Bereitschaft mit einem Weinpräsent und ermunterte so weiterzumachen.

Kategorien: Aktuelles