Gemeinde Schollbrunn

Schollbrunn.JPG
IMG_0042.JPG
P1010284.JPG

Neuer Feldgeschworener in Schollbrunn

16.06.2017 In der Gemeinderatssitzung am 14.06.2017 wurde Herr Tobias Pfenning zum neuen Feldgeschworenen vereidigt. Feldgeschworene wirken bei der Abmarkung von Grenzen mit, achten auf die Erhaltung der Grenzzeichen, überwachen den Zustand derselben und nehmen Grenzbegehungen vor. Die geleisteten Arbeiten werden finanziell entschädigt.

Vereidigung des Feldgeschworenen Tobias Pfenning

Die Abmarkung wird grundsätzlich von den staatlichen Vermessungsbehörden vollzogen. Durch gemeindliche Satzung wurde bestimmt, dass die Feldgeschworenen bei der Abmarkung von Grundstücken mitwirken. Werden dabei Grenzzeichen gesetzt, bringen die Feldgeschworenen ihr geheimes Zeichen (Siebenergeheimnis) ein.


Frau Bürgermeisterin Thea Kohlroß dankte Herrn Pfenning für seine Bereitschaft, das Amt als Feldgeschworener auf Lebenszeit zu übernehmen. Sie wünschte ihm für diese vertrauensvolle Aufgabe alles Gute und stets eine glückliche Hand und überreichte das Feldgeschworenengesetz mit dem Leitspruch „Tue recht, fürchte Gott und scheue niemand“.

undefined

Kategorien: Aktuelles